Studiengang „Holistische Erkenntnis- und Freiheitswissenschaft“
2022/23 - 4. Zyklus


Einleitung

Dieser Studiengang befasst sich mit der wichtigen Eigenschaft und dem wichtigsten Wert unseres Lebens: dem freien Denken, unserer Freiheit. Erst das macht uns zum ganzen Menschen. Die große Erkenntnis ist, dass wir ohne ein klares, reines Denken weder zur Wahrheit noch zur Freiheit kommen, unserer eigentlichen Bestimmung als Mensch. Der Studiengang befasst sich zudem mit uns selbst als Erkenntniswesen. Es ist also auch ein Studiengang in Selbsterkenntnis und damit vor allem ein praktischer Lehrgang für das eigene Leben im persönlichen Alltag und auch Berufsleben.
Wahrheit durch reines Denken, Freiheit durch Wahrheit, Liebe durch Freiheit.
Diese fundamentale Erkenntnis hat uns dazu geführt, diese Inhalte jetzt für alle Menschen verfügbar zu machen durch die Online-Möglichkeit und zudem drei verschiedene Arten des Studiums (Selbststudium, Gasthörer, regulärer Student - siehe auch Startseite), ganz nach den individuellen Gegebenheiten der Teilnehmer.


Der Studiengang

Dieser Studiengang befasst sich mit der wichtigen Eigenschaft und dem wichtigsten Wert unseres Lebens: dem freien Denken, unserer Freiheit. Erst das macht uns zum ganzen Menschen. Die große Erkenntnis ist, dass wir ohne ein klares, reines Denken weder zur Wahrheit noch zur Freiheit kommen, unserer eigentlichen Bestimmung als Mensch. Der Studiengang befasst sich zudem mit uns selbst als Erkenntniswesen. Es ist also auch ein Studiengang in Selbsterkenntnis und damit vor allem ein praktischer Lehrgang für das eigene Leben im persönlichen Alltag und auch Berufsleben.
Wahrheit durch reines Denken, Freiheit durch Wahrheit, Liebe durch Freiheit.
Diese fundamentale Erkenntnis hat uns dazu geführt, diese Inhalte jetzt für alle Menschen verfügbar zu machen durch die Online-Möglichkeit und zudem drei verschiedene Arten des Studiums (Selbststudium, Gasthörer, regulärer Student - siehe auch Startseite), ganz nach den individuellen Gegebenheiten der Teilnehmer.


Der Inhalt besteht im Wesentlichen aus folgenden Teilen:
• Erkenntnistheorie nach Goethe
• Wahrheit und Wissenschaft
• Wahrnehmungs- und Erkenntnisprozess
• Logik, Axiomatik und Weltbild
• Wissenschaft der Freiheit und Philosophie der Freiheit
• Kommunikation, Selbsterkenntnis und Selbstreflexion
• Aneignen der Methode des reinen Denkens
• Klärung der Grundfragen ob es wahre Erkenntnis und wahre Freiheit gibt
Auf der Basis der drei Grundlagenwerke von Dr. Rudolf Steiner wird der Studierende sehr lebendig in die Theorie und Praxis des Erkennens und des „reinen Denkens“ geführt. Diese Praxis ist (und das kann von jedem Studenten auch selbst erkannt werden) die Grundlage für die Zukunft der Menschheit, der Lösung sozialer Probleme. Sie ist auch die Basis aller Kinderpädagogik, die letztlich die Basis der Gesellschaft bildet und nur auf freier Erkenntnisfähigkeit der Pädagogen aufbauen kann.
Was uns als Menschen zu Menschen macht und uns vom Tier unterscheidet, ist die Fähigkeit des eigenen Denkens und der Erkenntnisfähigkeit. Darin liegt das große Geschenk an uns. Daher ist auch das bewusste Erlernen dieser Fähigkeit das Erste, was wir als erwachsene Geister für uns lernen können, ja müssen, zu meistern. Denn nur dann können wir bewusst Wahrheit und Freiheit ergreifen und so zu einer echten Liebesfähigkeit kommen. So ist das wirkliche Denken das freie, bewusste Denken. Das Ergreifen des Geistes jenseits eines „toten Denkens“, in dem der Materialismus begründet und berechtigt ist, das aber zum geistigen Tod führt, wenn es nicht belebt wird. Den Weg dazu hat Rudolf Steiner in seinen Werken „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“, 1886, „Wahrheit und Wissenschaft“, 1891, und „Philosophie der Freiheit“, 1894, geschaffen.
Den Studiengang hat Axel Burkart, Dipl. Math., Dipl. Inf. und Geist-Wissenschaftler wie auch seine privaten Lehrgänge nach einer bewährten Methode mit Erfolg erarbeitet und aufgebaut.

Ablauf und Durchführung

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt über wöchentliche Videomodule (Vorlesungen mit Seminarcharakter), monatliche Live-Webinare (Aufzeichnungen für Teilnehmer im Selbststudium) und zwei Studienseminaren als Präsenzveranstaltungen (jew. etwa 5-7 Tage). Für Studenten mit Studienabschluss sind diese beiden Seminare verpflichtend in Präsenz. Zudem erhalten Studenten Zugang zu regelmäßigen Vertiefungen (live, online) der Lehrinhalte (sog. Tutorien, Teilnahme freiwillig) im Kreise von Mitstudenten und Absolventen vergangener Jahre. Regulär Studierende werden interaktiv wie in jedem Studium begleitet durch eigenständige Aufgabenstellungen, Seminararbeiten, Prüfungen, etc.
Studenten und Gasthörer bilden einen festen Teilnehmerkreis (Kurs). Für sie gelten Termine und Ferien wie im Semesterkalender ersichtlich (siehe unten). Teilnehmer im Selbststudium sind völlig frei in der Zeitgestaltung, sie haben keine fixen Live-Veranstaltungen, erhalten diese als Aufzeichnung aus den vergangenen Jahren.
Axel Burkart wird das Angebot in Zusammenarbeit mit seinem Team zunächst wesentlich selber gestalten und durchführen, aber mit der Zeit werden sich weitere Dozenten und geist-wissenschaftliche Beiräte beigesellen und ihre Beiträge mitwirkend einbringen. Damit ist gleichzeitig eine Einladung ausgesprochen an solche Dozenten, die sich berufen und qualifiziert fühlen, in einer freien akademischen Atmosphäre zur Verbreitung der Geist-Wissenschaft Rudolf Steiners beizutragen. Sie sind eingeladen, sich persönlich hier zu melden. Gerne nehmen wir auch Anregungen für qualifizierte Dozenten entgegen.

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt über wöchentliche Videomodule (Vorlesungen mit Seminarcharakter), monatliche Live-Webinare (Aufzeichnungen für Teilnehmer im Selbststudium) und zwei Studienseminaren als Präsenzveranstaltungen (jew. etwa 5-7 Tage). Für Studenten mit Studienabschluss sind diese beiden Seminare verpflichtend in Präsenz. Zudem erhalten Studenten Zugang zu regelmäßigen Vertiefungen (live, online) der Lehrinhalte (sog. Tutorien, Teilnahme freiwillig) im Kreise von Mitstudenten und Absolventen vergangener Jahre. Regulär Studierende werden interaktiv wie in jedem Studium begleitet durch eigenständige Aufgabenstellungen, Seminararbeiten, Prüfungen, etc.
Studenten und Gasthörer bilden einen festen Teilnehmerkreis (Kurs). Für sie gelten Termine und Ferien wie im Semesterkalender ersichtlich (siehe unten). Teilnehmer im Selbststudium sind völlig frei in der Zeitgestaltung, sie haben keine fixen Live-Veranstaltungen, erhalten diese als Aufzeichnung aus den vergangenen Jahren.
Axel Burkart wird das Angebot in Zusammenarbeit mit seinem Team zunächst wesentlich selber gestalten und durchführen, aber mit der Zeit werden sich weitere Dozenten und geist-wissenschaftliche Beiräte beigesellen und ihre Beiträge mitwirkend einbringen. Damit ist gleichzeitig eine Einladung ausgesprochen an solche Dozenten, die sich berufen und qualifiziert fühlen, in einer freien akademischen Atmosphäre zur Verbreitung der Geist-Wissenschaft Rudolf Steiners beizutragen. Sie sind eingeladen, sich persönlich hier zu melden. Gerne nehmen wir auch Anregungen für qualifizierte Dozenten entgegen.

Zeitaufwand und Zielgruppe

Der Studiengang ist ein berufsbegleitender. Etwa 8-10 Stunden pro Woche sind für Studenten absolut erforderlich.
Er ist für alle Menschen geeignet und sinnvoll, vom Abiturienten bis zu den Senioren aber auch für Führungskräfte. Gerade dieses Wissen erscheint als ein sehr wertvolles für jedes Alter und jede Lebenslage, denn es ist überall einsetzbar. Waldorf-Eltern, alle Anthrposophen und Menschen in Situationen mit konfliktbehafteter Kommunikation werden in besonderem Maße von den Inhalten profitieren.
Das Angebot ist auch eine Einladung an interessierte Jugendliche, vor allem Schulabgänger insbesondere einer Waldorfschule, aber auch alle anderen Abiturienten, Maturanten, oder bereits Studierende. Es hat sich in der Vergangenheit auch als Übergangsstudium für all jene bewährt, die noch nicht wissen, was sie studieren wollen. Für die Zukunft ist es für jeden jungen Menschen entscheidend, sein Denken und damit seine Erkenntnisfähigkeit zu beherrschen, was auch Ziel dieses ersten Studienganges ist.
Vor allem inhaltlichen Studium müsste eigentlich generell das Studium des eigenen Denkens und der Erkenntnisfähigkeit liegen. So wie früher das Studium der sieben freien Künste mit Logik Grundlage für Studierende war, müsste heute ein solches Erkenntnisstudium als Grundlage gelehrt werden. Deshalb ist es das Ziel unserer Holiversität, diese Lücke nun für alle zu schließen.
Weitere Zielgruppen sind auch all jene Menschen, die die Not unserer Zeit spüren und erkennen und selbst Klarheit gewinnen wollen, über sich selbst und die großen Fragen unserer Zeit. Menschen, die Klarheit über Abläufe und Prozesse suchen, sowohl in eigenen Lebenslagen, also auch in der Gesellschaft. Die Antworten finden wollen, welche die klassische Philosophie nicht gibt. Die Dinge selbst erkennen, verstehen und bewerten können wird oft als großer Mehrwert dieses Studiums erkannt.

Alle Termine, Seminare etc.

Alle Termine zum herunterladen (bitte auf den Button klicken)



Ihre Investition

• Student: 210 € monatlich über 12 Monate
• Gasthörer 60 € mtl. über 12 Monate
• Selbststudium (noch nicht verfügbar)
• Studienseminare, jeweils eines pro Semester je 300 € (exklusive Reisekosten, Hotel, etc.)
• Die für das Studienjahr notwendigen Bücher (GA2, GA3, GA4) bitte vorher bei uns im Shop oder in jedem Buchhandel erwerben
Es gilt beiderseits das Prinzip der christlichen Brüderlichkeit. Studenten mit finanziell beschränkten Möglichkeiten bitten wir um Kontaktaufnahme. Auch einzelne Stipendien sind möglich! Wir haben bereits Zusagen von Mäzenen für Teil-Stipendien. Gleichfalls begrüßen wir die Förderung von Studierenden durch Spender.
Ein Späteinstieg in den laufenden Zyklus ist jeweils bis Jahresende, ein Wechsel / Kündigung jeweils zum Quartal möglich. Näheres regeln die AGB bei der verbindlichen Buchung.
Weitere Fragen beantworten wir gerne – bitte benutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Unverbindliche Voranmeldung für Studienjahr 2022/23

Was Studenten sagen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden