Studiengang Holistische Sozialwissenschaft

Studiengang „Holistische Sozialwissenschaft -Soziale Dreigliederung“

Inhaltliche Beschreibung:

Aufbauend auf dem Studiengang „Holistische Erkenntniswissenschaft“ folgt der Studiengang „Soziale Dreigliederung – Holistische Sozialwissenschaft“.In diesem werden Deine Lebensthemen systematisch angesprochen und zur Sozialwissenschaft der „Sozialen Dreigliederung“ nach Dr. Rudolf Steiner in Bezug gesetzt. Der Studiengang und seine Online-Webinare hat als Basis dieselben Inhalte wie der Heimlehrgang „Menschlich Leben – Soziale Dreigliederung. Das was Du hier inhaltlich bekommst, betrifft alles Wichtige zur Sozialen Dreigliederung.Alles wird in Bezug gesetzt zum konkreten Leben auf das sich die jeweiligen Dreigliederungs-Themen beziehen. Damit bekommst Du viel Wissen das Dein Leben betrifft und lernst es durch die Perspektive der Dreigliederung besser verstehen.Ganz selbstverständlich bekommst Du neue, realere Sichtweisen und kannst Dein eigenes Leben und das Deiner Mitmenschen sozialer, gesünder und menschlicher gestalten.Im Studiengang bekommst Du vertiefende Module und Inhalte und wöchentlich eine entsprechende, anregende Aufgabenstellung. Unsere umfassende inhaltliche Betreuung unterstützt Dich, damit Du Dich in dem Dir jetzt bewusst werdenden Lebensfeld immer sicherer fühlst.Mit einer Abschlussarbeit fasst Du Dir noch einmal all Dein Wissen zusammen, machst es Dir neu bewusst und hältst die schriftlichen Früchte Deines Studiums in den Händen.Ergänzt und bestätigt wird Dein Erfolg mit einem Zertifikat der Holiversität.Dieser Studiengang gibt Dir, mit seiner profunden Ausbildung zur Dreigliederung des sozialen Organismus, die Möglichkeit aus dem Verständnis der Dreigliederung heraus für diese in beratender Funktion bei allen gesellschaftspolitischen Projekte Landwirtschaft, Politik, Parteien, Sozialprojekte, Gemeinwohlprojekte, Wohngemeinschaften, usw. mitzuwirken.

​Voraussetzung für den Studiengang ist eigentlich die Teilnahme am Studiengang „Holistische Erkenntniswissenschaft“. Was Du da für Dich an Bewusstseins-Fähigkeiten erwirbst, hilft Dir dann vieles in Deinem Leben besser zu verstehen, weil Dir die Dinge zugänglicher werden. So ist die Erkenntniswissenschaft auch ein wichtiges Denk- und Bewusstseinstraining für den Studiengang „Soziale Dreigliederung- Sozialwissenschaft“.Um Dir Deine private Planungen leichter zu machen, kann dieser auch parallel gebucht werden, so dass ein Doppelstudium möglich ist. Im Ausnahmefall kann er auch im nächsten Jahr gebucht werden.

Themen des Studiengangs

Gegliedert nach den Themen der Sozialen Dreigliederung können die Inhalte wie folgt charakterisiert werden.

Die Fragestellungen werden stets unter einem ganzheitlichen, holistischen Blickpunkt der Wissenschaft der Sozialen Dreigliederung beantwortet.

Die Themen-Gliederung unseres Ausbildungsangebot kann in knapper Form wie folgt charakterisiert werden.I. BlockEine Auswahl der Themen, die sich aber auch durch alle Blöcke und Module ziehen. Alle verwendeten Begriffe werden in allen Blöcken und Modulen genau besprochen.• Um was es in der „Sozialwissenschaft der Sozialen Dreigliederung“ geht. • Warum die Soziale Dreigliederung jetzt wichtig ist.• Erste Verständnisgrundlagen zur Welt und uns selber .• Altes Denken und warum wir neues Denken für die Lösungen brauchen.• Wer bin ich als Mensch?• Wie stehe ich eigentlich im Leben?• Die von uns gemachte Welt als Spiegel unserer Weltbilder und Bewusstseins. • Was bedeutet denn „sozial“, „menschlich“, „moralisch“, „gerecht“?• Der Begriff des „Organismus“ und der Begriff der „Gesellschaft als Organismus“• Ein neues, organisches, ganzheitliches Denken für eine Zukunftsgestaltung in Gesellschaft und Politik.  • Geschichtliche Hintergründe• Wirtschaftszusammenhänge• Politische, rechtliche Zusammenhänge• Pessimistische und optimistische Weltbilder• Wie es zur Herrschaft über Menschen und Völker kommt• Der soziale Organismus und dessen Dreigliederung• Geistesleben, (Staatliches) Rechtsleben, Wirtschaftsleben• Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit• Unternehmerisches Handeln• Kapitalismus• „Homo Ökonomicus“ • Macht, Konkurrenz und Leistung• Das Soziale in der Wirtschaft, nachfrageorientierte Produktion, Brüderlichkeit• Spieltheorie als Bewusstmacher anders verwendet• Politisches und Rechtsleben- das Staatliche aus der Sicht der Dreigliederung• Demokratie, oft nur eine Worthülse für unterschiedlichen Inhalt• Fragen der politischen Verantwortung• Befreiung des Geistesleben: Wissenschaft, Bildung, Gesundheit, Kunst, Religion• Ist die Natur (Biologismus) ein geeignetes Vorbild für den Menschen?• Psychologische Zusammenhänge• Künstliche Intelligenz – Transhumanismus• Freiheit und Selbststeuerung• Dreigliederung der Gesellschaft- Gewaltenteilung• Der freie Mensch und die Menschlichkeit steht im MittelpunktII. BlockEine Auswahl der Themen. Alle verwendeten Begriffe werden in allen Blöcken und Modulen genau besprochen.• Verschiedene frühe Staatsformen• Triebfedern und formen politischer Führung• Trieb zur Macht- evolutionär gerechtfertigt?• Staat und Staatsformen-was ist heute ein Staat?• Soziales, Gleichheit, Freiheit, Gerechtigkeit und Soziale Dreigliederung• Was kann Demokratie leisten, wo ist sie überfordert- richtige Formen• Verschiedene Denker und Autoren zur Demokratie• Echte Demokratie und Dreigliederung als Lösung• Weitere Grundlagen zum Wirtschaftsleben und es verstehen• Wirtschaftsleben und Arbeitsteiligkeit• Was ist Arbeit im Sinne des Wirtschaftslebens – der Arbeitsbegriff• Der Warenbegriff aus der Dreigliederung- Wertschöpfung• Soziale Frage• Taylorismus, Share Holder Value Humanisierung der Arbeit• Arbeit ist keine Ware• Das Unternehmerische, der Handel und jeder ist ein Konsument• Warenwert und Warenpreise• Geistesleben produziert keine Waren• Leitbilder im Wirtschaftsleben: Brüderlichkeit, der ehrbare Kaufmann• Spannungsfeld: Arbeitgeber – Arbeitnehmer, die konsequente, heilsame Lösung• Alle Mitarbeitende sind rechtlich Mitunternehmer mit allen Konsequenzen• Unternehmen, die Menschen und die Frage des Eigentum und Besitz des Kapital • Was ist Geld?• Geschichte des Geldes und seine verschiedenen Formen• Geld aus der Sicht der Dreigliederung – real und aus seiner Aufgabe verstanden• Geld als Wertäquivalent für Waren (und Dienstleistungen) • Kaufgeld, Leihgeld und Schenkgeld- Geld entsteht im Wirtschaftsleben III. BlockEine Auswahl der Themen. Alle verwendeten Begriffe werden in allen Blöcken und Modulen genau besprochen.• Es geht wieder um das Geistesleben vor allem aber weiter vertiefend um das Wirtschaftsleben und das Geldwesen• Quelle von allem lebensbejahenden, zukunftsgerichteten, innovativen Leben, ist immer das freie Geistesleben • Assoziative Wirtschaft – Assoziationen als Werkzeug einer brüderlichen Wirtschaft• Geld- „Blut“ der Wirtschaft und des Sozialen Organismus• Die Wahrheit unseres Geldsystems, Geldkreislauf und Geldschöpfung• Zins, die Ethik des Zins• Das Wesen und die Aufgaben der Banken aus der Sozialen Dreigliederung• Ein neuer Ansatz: Geldschöpfung – Geldurschöpfung• Sozialdarwinismus• R. Steiner „Freiheit und Gesellschaft“ • „Soziologisches Grundgesetz“ • Ethischer Individualismus „Philosophie der Freiheit“ R. Steiner• „Leben in der Liebe zum Handeln und Leben lassen im Verständnis des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen,“ R. Steiner

Alle Termine auf einen Blick

Deine Kostenbeiträge

Student: 210 € monatlich über 12 Monate (incl. Studienbetreuung, Abschluss)Gasthörer: 60 € mtl. über 12 Monate

Ein Studienseminar, mehrtägig in Präsenz 300€ (exklusive Reisekosten, Hotel, etc.) verpflichtend für Studenten

Ein Abschluss-Wochenende mit Deckungsbeitrag von 30€ (exklusive Reisekosten, Hotel, etc.) verpflichtend für Studenten

Es gilt beiderseits das Prinzip der christlichen Brüderlichkeit. Studenten mit finanziell beschränkten Möglichkeiten bitten wir um Kontaktaufnahme. Auch einzelne Stipendien sind möglich! Gleichfalls begrüßen wir die Förderung von Studierenden durch freiwillige erhöhte Studienbeiträge und Spenden/Stipendien.

Unverbindliche Voranmeldung für 2022/23

Was Studenten sagen